Tacker für Holzarbeiten von Novus

Der richtige
Tacker für Holz.

Alle Novus Tacker sind für die Arbeit mit Holz geeignet! Entscheidend für das Ergebnis Ihrer Holzarbeiten ist die richtige Kombination von Tacker und Klammer.

Mit einem Tacker verbinden Sie in den meisten Fällen Holz mit einem anderen Material, z.B. Folie oder Stoff. Für jedes Material gibt es die richtige Klammern, z.B. die dünnen Feindrahtklammer, die den Stoff nicht so sehr beschädigt oder die Flachdrahtklammern, die breit auf der Folie liegt, sodass diese nicht ausreißt. Für Vertäfelungsarbeiten ist eine Schmalrückenklammer optimal geeignet.

Produkte werden geladen ...

Holz auf Holz tackern.

Natürlich können Tacker auch Holz mit Holz befestigen. Eine klassiche Anwendung dazu ist z.B. das Vertäfeln von Wand oder Decke. Für den optimalen Halt verwendet man dazu die Schmalrückenklammer und einen Elektrotacker, z.B. den Novus J-165 Panel.

So hält die Klammer
am besten

Einfach die richtige Klammernlänge auswählen: Sie sollten für das Heftmaterial 1/3 Klammerlänge verwenden. Für das Verankerungsmaterial empfehlen wir 2/3 Klammerlänge. Nutzen Sie Harthölzer als Verankerungsmaterial, dann genügt das Verhältnis 1/1.

Heimwerken mit Holz und Tacker

Holztacker für Isolierungsarbeiten
Dachboden isolieren

Eine gute Dachdämmung isoliert gegenüber Wettereinflüssen und senkt Energiekosten. Wie Sie Ihren Dachboden ideal isolieren sehen Sie in unserem Workshop.

zum Workshop
Tacker für Polsterarbeiten
Stuhl polstern

Mit dem Novus Holztacker ganz simpel und schnell Stühle aufwerten oder umgestalten. Wie man Stühle neu aufpolstert und bezieht erklären wir in unserem Workshop. 

zum Workshop
Tacker für Holz und Heimarbeiten
Miniteich anlegen

Platz für einen Miniteich findet sich auf fast jedem Balkon und jeder Terrasse. Mobil, pflegeleicht und individuell. Mit Novus Holztackern schnell und einfach gebaut.

zum Workshop

Adventskalender aus
Holz basteln.

Mit unseren Tackern für Holz bauen Sie ganz einfach den etwas anderen
Adventskalender. Im Video erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie es geht und
welchen Tacker Sie verwenden sollten. Viel Spaß beim Nachbauen!