Stiftnägel, Stauchkopfnägel und Tackernägel aus Edelstahl

Fast unsichtbar befestigen.

Viele Tacker verarbeiten neben Klammern auch Nägel. Mit einem Tacker der Nägel verarbeitet sind sie oft schneller und handlicher als mit einem herkömmlichen Hammer und Nagel. Sie haben beides in einem Gerät und somit noch eine Hand frei um ggf. das Werkstück zu halten.

Produkte werden geladen ...

Der richtige Tackernagel

Die Novus Tackernägel J Typ E sind besonders geeignet zur Befestigung von Zier- und Eckleisten. Aber auch dünne Möbelrückwände lassen sich mit einem Tackernagel schnell anbringen. Der Nagel hat einen sehr kleinen Kopf und ist somit im Material kaum sichtbar. Deshalb wird er auch oft als Stiftnagel, Stauchkopfnagel oder T-Nagel bezeichnet.

So tackern Sie Nägel am besten

Mit der richtigen Nagellänge sind Sie immer auf der sicheren Seite. Deshalb sollten Sie bei weichen Hölzern für das Heftmaterial 1/3 Nagellänge verwenden. Für das Verankerungsmaterial empfehlen wir 2/3 Nagellänge.

Nutzen Sie Harthölzer als Verankerungsmaterial, dann genügt das Verhältnis 1/1.

Hier kommen Tackernägel zum Einsatz.

Stauchkopfnagel, Stiftnagel und T-Nagel
Möbelrückwand bauen

Mit unseren Tackern sind DIY Arbeiten und Heimwerken ganz einfach. Durch unsere unauffälligen Stiftnägel lässt sich zum Beispiel eine Möbelrückwand zuverlässig befestigen.

Zierleiste mit Tackernagel befestigen
Zierleisten anbringen

Unsere Tacker können Nägel bis zu einer Länge von 30mm verarbeiten. Deshalb ist Zierleisten anbringen mit Novus Tackern unkompliziert und immer möglich.

Tackernägel für DIY nutzen
Rankhilfe befestigen

Befestigen Sie eine Rankhilfe ohne viel Aufwand selbst Zuhause. Der Nagelkopf der Novus Tackernägel ist im Holz kaum sichtbar.