Betthaupt basteln

Bauen Sie das Kopfteil Ihres Bettes selber und steigern Sie den Wohlfühlfaktor im Schlafzimmer

Fast ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch im Traumland, er tankt neue Energie und erholt sich vom Alltag. Mehr Gemütlichkeit und anhaltende Entspannung lassen sich schon mit kleinen Veränderungen im Schlafzimmer erzielen. Dabei steht das Bett im Mittelpunkt: Mit einem selbstgebauten Betthaupt lässt sich ein einfaches Bett ohne Kopfteil in ein individuell designtes Möbelstück verwandeln. Im eleganten französischen Stil lädt es zum Relaxen ein und setzt gezielte Farbakzente.

Betthaupt polstern

Für ein französisches Betthaupt werden folgende Materialien benötigt:
 

  • Leichte Holzplatte in der Breite des Bettes, Höhe ca. 80 cm, Tiefe: ab 12 mm
  • Schaumstoff auf Maß der Holzplatte, ca. 7 cm dick
  • Bezugstoff nach Wahl (z.B. Samt) (bei einer Bettbreite von 1,60 m benötigt man ca. 2 m x 1,20m Stoff) sowie die gleiche Menge Volumenvlies
  • 12 beziehbare Knöpfe
  • eine Polsternadel
  • Zwirn
  • eine Schere
  • Elektrotacker (z. B. J-102 DA von Novus) sowie Feindrahtklammern A
  • eine Bohrmaschine, Aufhänger zum Anschrauben, Dübel, Haken
Bett Kopfteil Bauanleitung
1. Schritt: Position der Knöpfe markieren

Und so geht´s:

1. Die Positionen der 12 Knöpfe werden auf der Holzplatte in drei Reihen mit jeweils 4 Knöpfen im Abstand von etwa 20 cm angezeichnet. Nun werden entsprechend der Markierungen pro Knopf zwei kleine, eng aneinander liegende Löcher gebohrt.

Anleitung Kopfteil für Bett bauen
2. Schritt: Stoff & Vlies zuschneiden

2. Der Stoff und das Vlies werden jetzt zugeschnitten. Die Maße ergeben sich aus der Grundfläche der Holzplatte plus 15 cm an allen Seiten. Für eine saubere Verarbeitung der Stoffe werden die Ecken im 45-Grad-Winkel abgeschnitten.

Anleitung um Kopfteil für Bett zu bauen
3. Schritt: Schaumstoff mit Volumenvlies an der Holzplatte antackern

3. Mit dem Volumenvlies wird der Schaumstoff an der Platte befestigt. Dazu wird das Vlies über den Schaumstoff gelegt und auf der Rückseite der Holzplatte festgetackert. Beim Bespannen ist es wichtig, den Stoff zunächst an zwei gegenüberliegenden Seiten mit Spannung festzutackern. Über das Vlies wird der Dekostoff mit umgeschlagenen Kanten ebenfalls auf die Holzplatte getackert.

Kopfteil für Bett polstern
4. Schritt: Knöpfe anbringen

4. Zum Anbringen der Knöpfe die Polsternadel mit doppeltem Zwirn durch ein Knopfloch der Holzplatte und alle Lagen nach vorn stechen.

Betthaupt neu polstern
5. Schritt: Knöpfe auffädeln und verknoten

5. Der Knopf wird aufgefädelt. Mit der Polsternadel nun wieder durch alle Schichten des Betthaupts stechen und die Nadel durch das zweite Knopfloch in der Holzplatte führen. Für den besonderen französischen Look wird der Zwirn fest angezogen und auf der Rückseite des Betthaupts verknotet.

Betthaupt neu beziehen
Schritt 6: Aufhängung anbringen

6. Zum Schluss die Aufhänger an die Oberkante schrauben und passende Haken in die Wand dübeln. Fertig ist das elegante Betthaupt, das zum gemütlichen Relaxen einlädt.

Tipp:

Wer einen Kabeltacker, z.B. den NOVUS J-19 OKY, besitzt, kann mit dem passenden Haken die isolierten Kabelklammern als Aufhänger verwenden.

Betthaupt selber bauen
Das fertige Betthaupt lädt ein zum gemütlichen Relaxen.

Keine Angst vor knalligen Farben

Gezielte Farbtupfer im Schlafzimmer wirken manchmal Wunder und lassen einen Raum ganz anders wirken. Bei der Auswahl des Stoffs darf richtig in den Farbtopf gegriffen werden, denn Farben haben einen positiven Effekt auf die Stimmung: Rot weckt Energie, Liebe und Leidenschaft, Hellblau steht für Ruhe und Vertrauen. Grün vermittelt Sicherheit und Harmonie, Gelb steht für Heiterkeit und Freude –und erlaubt ist, was gefällt. Werden nun noch Vorhänge, Bettwäsche oder andere Accessoires hierauf abgestimmt, ergibt sich ein rundes, individuelles Farbkonzept.