Hocker polstern

Der alte Hocker aus Omas Küche ist kein Fall für den Sperrmüll, sondern eignet sich perfekt für ein neues Makeover: In kurzer Zeit und mit wenigen Handgriffen wird aus dem Hocker ein stylisches Möbelstück, das nicht nur schick, sondern auch noch bequem ist. Der Hocker im neuen Look findet auch im kleinsten Zimmer seinen Platz – als Hingucker und als ideale Sitzgelegenheit, wenn Freunde spontan vorbeikommen.
 

Hocker DIY
Schritt 1: Lösen Sie die Sitzfläche vom Gestell.

Und so einfach gehts:n

1. Bei einem Hocker aus Metall kann man die Sitzfläche ganz leicht mit einem Schraubenzieher vom Gestell lösen. Auf Wunsch kann das Gestell mit Schleifpapier etwas angeraut und anschließend mit Metallspray eingesprüht werden (am besten draußen, Kleidung und Umgebung vor dem Spray schützen).

Möbel beziehen
Schritt 2: Schneiden Sie das Fell/den Stoff in der richtigen Größe zu.

2. Nun werden das Fell oder der Stoff für die Sitzfläche zugeschnitten. Zusätzlich zur Größe der Sitzfläche ca. 5 bis 10 cm mehr Rand lassen.

Tip: Tipp: Am besten die Sitzfläche auf das Fell legen und mit einer Zugabe von 5 bis 10 cm drumherum einen Kreis zeichnen und ausschneiden.

DIY Hocker
Schritt 3: Befestigen Sie das Fell mit einem Tacker unter der Sitzfläche.

3. Als nächstes wird das zugeschnittene Fell mit dem Handtacker rundherum unter der Sitzfläche befestigt.

Hocker polstern
Schritt 4: Bauen Sie den Hocker wieder zusammen.

4. Abschließend werden Gestell und Sitzfläche wieder mit dem Schraubenzieher miteinander verschraubt.

Caution: Achtung: Vorher prüfen, ob das Metallspray getrocknet ist.

Möbel beziehen
Fix und fertig, schick und gemütlich.

Mit nur wenigen Handgriffen ist aus einem alten Hocker ruckzuck ein wirklich schickes Möbelstück geworden.

Stylisch und praktisch zugleich – nun können Ihre Freunde kommen!