Paravent selber bauen

 

Sie bieten zuverlässigen Schutz vor neugierigen Blicken und kaschieren jede unansehnliche Zimmerecke: Paravents gelten nicht umsonst als echte Multitalente. Mit ein paar einfachen Handgriffen lässt sich der praktische Raumteiler schnell und individuell selbst bauen.

Das Material

  • Senkrechtleisten (6 Stück à 1.610 mm)
  • Querleisten (6 Stück à 360 mm)
  • 2 x Stoffbahnen je 1,5 m x 4m z.B. in grau oder floral nach eigenem Belieben (oder Flechthölzer)
  • Säge
  • Schleifpapier
  • Akkuschrauber
  • Schrauben (5 x 40 für das Holz/ je 2 oben und unten) + kleinere Schrauben für die Scharniere
  • Schere
  • Scharniere (4 Stück)
  • Handtacker (z.B. Novus J-29)
  • Klammern (Feindrahtklammer, 6-8 mm)
Material um Paravent zu basteln

Und so geht´s:

1. Holzlatten zuschneiden. Zuerst werden die Holzlatten zugesägt. Für jeden Paravent-Flügel werden zwei lange (Senkrechtleisten) und zwei kürzere (Querleisten) Holzlatten benötigt, sodass daraus am Ende drei gleiche Flügel entstehen.

Paravent selber machen
Schritt 1: Holzlatten zusägen

2. Oberflächen glätten. Glätten Sie nun mit Schleifpapier die rauen Oberflächen der Latten.

Tipp: Farbe auftragen Sie können nach Belieben die Latten passend zum ausgewählten Stoff einfärben. Hierzu die Farbe gleichmäßig auftragen.

Anleitung Raumteiler bauen
Schritt 2: Kanten glätten

3. Latten festtackern. Jetzt können die einzelnen Holzelemente verschraubt werden, sodass drei gleiche Elemente entstehen. Zur Stabilisierung können die Holzelemente vor dem Verschrauben getackert werden. Das verspricht einen besseren Halt.

Raumteiler fürs Zimmer bauen
Schritt 3: Elemente verbinden

4. Stoff zuschneiden. Legen Sie nun den Stoff auf die Holzflügel und schneiden Sie ihn so zu, dass er 2 cm breiter ist als der Rahmen. Wenn Sie sich für die Holzvariante entschieden haben, bringen Sie stattdessen jetzt die Flechthölzer an.

Tipp: Mit der Wahl des Stoffes können Sie selbst entscheiden, ob sich der Paravent dezent in Ihre Wohnungseinrichtung einfügen oder ein echter Blickfang werden soll.

Anleitung für Raumteiler zum selberbauen
Schritt 4: Stoff zuschneiden

5. Stoff oder Flechthölzer spannen und festtackern. Jetzt werden die Holzflügel mit dem Stoff bzw. den Flechthölzern bespannt. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass die gegenüberliegenden Seiten zuerst fixiert werden, damit das Material unter Spannung steht. Wenn Sie sich für den Stoff entschieden haben, tackern Sie ihn so fest, dass die Tackerklammern nicht von außen sichtbar sind.

Paravent selber bauen
Schritt 5: Stoff oder Flechthölzer spannen

6. Rückseite schließen. Nun können Sie auch die Rückseite mit Stoff bespannen und diesen fest tackern, sodass sich die Rückseite schließt.

Wie mache ich einen Raumteiler selber?
Schritt 6: Rückseite schließen

7. Scharniere anbringen. Zum Schluss verbinden Sie die drei Holzflügel mit Scharnieren. Damit der Paravent im Zickzack aufgestellt werden kann, müssen die Scharniere unterschiedlich angebracht werden: Die ersten beiden Flügel werden an der Vorderkante des Rahmens mit Scharnieren verschraubt, zwischen dem zweiten und dritten Element an der Hinterseite des Rahmens.

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung finden Sie auch auf unserem YouTube-Kanal.

Paravent gestalten
Schritt 7: Verbindung der drei Flügel mit Scharnieren